schnarchschiene
Tipps

Welche Schnarchschiene kann bei starkem Schnarchen helfen?

Schnarchschienen sind als Monoblock- oder Biblock-Schienen erhältlich. Monoblock-Schienen sind aus einem Stück für Ober- und Unterkiefer angefertigt. Dadurch können sie sehr angewendet werden. Biblock-Schienen werden aus 2 getrennten Teilstücken hergestellt, die jeweils für eine Kieferhälfte gedacht sind. Die Teilstücke sind durch flexible Gummibänder oder Gelenke miteinander verbunden. Der große Pluspunkt dieser Schiene ist ihre Flexibilität. Anfangs ist sie allerdings etwas gewöhnungsbedürftig und kann in den ersten Wochen oftmals Kieferschmerzen verursachen.

schnarchschiene

Meistens wird eine Schiene aus unterschiedlich hartem Kunststoff angefertigt. Günstigere Modelle sind nur in Standardgrößen erhältlich und können nur wenig angepasst werden. Höherwertige Modelle werden nach dem Gebissabdruck einer Person hergestellt. Sogenannte „Boil and Bite“-Schienen können auch thermoplastisch verformt werden: Für die Anfertigung wird ein Material verwendet, das man in einem heißen Wasserbad verformen und dem Gebiss anpassen kann.

schnarchschiene

Anwendung von Schnarchschienen

Bei einfachen Schienen gestaltet sich die Anwendung sehr simpel. Es ist nicht notwendig, sie individuell an das Kiefer einer Person anzupassen. Die Länge der Bändchen variiert bei der Schiene für den Unterkiefer, um einen optimalen Sitz zu ermöglichen. Bei dieser Schiene fehlt eine Feinabstimmung auf das Kiefer. Jedoch bietet eine einfache Schiene den entscheidenden Vorteil, dass sie direkt anwendbar ist. Allerdings kommen einfache Schienen als dauerhafte Lösung nicht infrage. Anpassbare Schienen werden am Unter- und Oberkiefer befestigt. Durch die Feineinstellung gelingt ein optimaler Sitz für den Kiefer einer Person.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...